Chersonissos

Chersonissos gehört zu den am besten entwickelten Ferienorten auf Kreta.

Strandpromenade von Chersonissos

Strandpromenade von Chersonissos

Der Küstenort Chersonissos (oder auch Hersonissos) ist einer der am besten entwickelten Ferienorte auf Kreta mit zahlreichen luxuriösen Hotel-Einheiten, Geschäften, Restaurants, Bars und auch ländlichen Tavernen im ursprünglichen Ort. Der am Meer gelegene Ferienort ist eigentlich nur der Hafen des weiter im Hinterland liegenden ursprünglichen Ortes und heißt genau genommen Limem Chersonissos.

Geschichte

Während der Antike wurde die Stadt Chersonissos von den Tyrsener kolonisiert, die damals die Stadt Lyttos besetzten. Die Kolonisten brachten eine Holzfigur von Artemis mit und bauten einen Tempel zu ihrer Ehre, dessen Reste vor kurzem auf dem Gelände Elliniko Livadi gefunden wurden.
Im 4. Jahrhundert v.Chr. wurde der Hafen Chersonissos – bisher der Hafen Lyttos – zu einer unabhängigen Stadt, wie gefundene Münzen belegen.
Die Stadt erreichte ihren Höhepunkt während der Römerzeit, wie man anhand der noch vorhandenen Ruinen sehen kann.

Während der ersten byzantinischen Epoche war Chersonissos der Sitz des Bistums, welches von Heiligen Titus mit großen Kirchen gegründet wurde, wie diejenige frühchristliche Basilika mit einer Grundfläche von 51,20 mal 21,70 m – einer der größten auf Kreta – am Standort Karti und eine weitere große Basilika aus dem 6. Jahrhundert, dreifach gegliedert mit einer langgestreckten, rechteckigen Form, die unterhalb der alten Kapelle von Agios Nikolaos liegt.

Der Ferienort

Chersonissos ist der erste größere Ferienort östlich von Iraklion. Wer es möglichst bequem durch kurze Entfernungen zum Flughafen Iraklion über die moderne Nationalstraße haben möchte, die feinsandigsten Strände auf Kreta in der Umgebung bis nach Malia im Osten bevorzugt oder sich damit begnügt, den Tagesablauf auf Sonnenbaden und Schwimmen vor der Uferpromenade, Mittagessen in den zahlreich dahinter liegenden Restaurants, Einkaufsbummel in den zahlreichen Geschäften und Parties in den Bars und Diskotheken in der Nacht und nicht weit vom Hotel entfernt zu beschränken, der ist hier natürlich genau richtig !
Wer jedoch die Ruhe liebt und kretische Tradition erkunden will, der ist dagegen hier definitiv falsch !

Hauptstraße Odhos Venizelou

Auf der Hauptstraße Odhos Venizelou.

Chersonissos ist die Welt der Hochhaus-Hotels mit Video-Bars, Fast-Food-Restaurants und Euro-Discos. Die Hauptstraße Odhos Venizelou des Ortes ist 2 km lang und verläuft parallel zum Meer. Es gibt dort eine scheinbar endlose Kette aus Bars, Reisebüros, Spielhallen, Läden, Auto-, Motorroller- und Fahrrad-Vermieter sowie ständig Staus und Verkehrschaos.
Natürlich bedeutet dies jedoch auch, daß es auch viel Konkurrenz bei Essen und Getränken gibt, sodaß sich die Preise und Qualität auf akzeptablen Niveau befinden, obwohl es in weniger touristisch ausgeprägten Regionen doch ein wenig besser und preisgünstiger ist.

Dazu gibt es einige wirklich attraktive Hotelzimmer und in den Dörfern in den Hügeln gibt es noch die ursprünglichen, alten Ortsteilen mit hübschen, traditionelle und guten Tavernen.
Es existieren auch neben dem langgestreckten Sonnen- und Badestrand vor der Promenade, sowohl westlich als auch östlich von Chersonissos, feinsandige Strände.

Die schwierigste Sache hier dürfte es wohl sein, in der Hochsaison von Juli bis August noch ein Hotelzimmer zu ergattern.



Bilder von der Hauptstraße Odhos Venizelou von Ost nach West:

Die Promenade

Promenade

Restaurants, Cafes und Bars an der Promenade und davor der schmale Strand.

Entlang der modernen Strandpromenade verläuft eine durchgehende Kette aus Restaurants, Nachtclubs, Bars, Bars und noch mehr Bars und ist nur durch die gelegentliche Souvenir-Läden oder Fisch-Fußbäder unterbrochen.
In der Mitte gibt es einen kleinen, pyramidenförmigen Brunnen mit zerbrochenen Mosaiken mit Angelszenen. Diese stammen aus der römischer Zeit und sind das einzig wirkliche Überbleibsel der antiken Stadt Chersonissos, einem damals blühenden Hafen von der klassischen, alt-griechischen bis zur byzantinischen Epoche, welcher den Handel von Lyttos abwickelte.

 Hafen von Chersonissos

Der Hafen von Chersonissos im Winter.

Der belebte Sport- und Ausflugshafen westlich vom Brunnen wurde über dem alten, römischen Hafen errichtet und an vielen Stellen entlang der Strandpromenade sieht man die Reste der römischen Hafenanlagen, welche zumeist unter dem Wasserspiegel liegen.
Die Landzunge am Hafen ist ein beliebter Ort, um die untergehende Sonne zu beobachten. Dort kann man auch die ausgegrabenen Ruinen der eindrucksvollen, frühchristlichen Basilika mit ihren Mosaikfußböden sehen, während auf der anderen Seite die Reste der alten, in den Stein gehauenen, römischen Fischbehälter liegen.

Bilder von der Promenade und Strand:

Star Beach Water Park

Der Wasserpark befindet sich östlich des Ferienortes. Geöffnet täglich im April und Mai von 10 bis 18 Uhr und von Juni bis September 10 bis 19 Uhr. Freier Eintritt, aber Einzeltickets für die meisten Aktivitäten.

Der Star Beach Water Park liegt an der Küste direkt östlich der Stadt, mit einigen feinen Strandabschnitten sowie Pools, Rutschen, Bars und Restaurants und eine breite Palette von Wassersportarten von Hochgeschwindigkeitsfahren bis zum Windsurfen. Die Aktivitäten für Kleinkinder sind in der Regel frei, ebenso wie die Pools und Wi-Fi-Zugänge, aber alles andere muss extra bezahlt werden, von den Liegen bis hin zum Bungee-Jumping.

Lychnostatis-Freilichtmuseum

Am östlichen Rand der Stadt, jenseits vom Star Beach. Geöffnet Montag bis Freitag und Sonntag von 9 bis 14 Uhr. Führungen (5.- €) alle 60 Minuten zu jeder halben Stunde.

Das unterhaltsame Lychnostatis Freilichtmuseum der Volkskultur ist einen Besuch wert, vor allem, wenn man keine Gelegenheit hat, die ‘wirklichen’ Gegebenheiten im Landesinneren zu sehen.
Es ist die recht authentisch aussehende Nachahmung eines traditionellen kretischen Dorfes in herrlicher Lage am Meer. Die verschiedenen Ausstellungen zeigen den ursprünglichen Lebensstil auf der Insel, welcher immer schneller verdrängt wird.

Es gibt Orchideen und Kräutergärten sowie authentische Vorführungen vom lokalen Handwerk, wie Keramik und Weberei, sowie Sammlungen von Spitzen, Stickereien und traditionellen Kostümen im Haupthaus.
Konzerte mit traditionellen Musik und Tanzvorstellungen werden häufig gegeben, sowie gelegentlich aufwändigere ‘Tanz-Spektakel’ am Abend und saisonale Sonderveranstaltungen wie zur Traubenernte im Herbst.

Aqua World

Geradewegs die Hauptstraße Odhos Venizelou entlang und am unteren Ende der Straße nach Piskopiano. Geöffnet von April bis Oktober täglich von 10 bis 18 Uhr. Eintritt € 6 und Kinder € 4.

Ein kleines Aquarium – nicht zu vergleichen mit dem Crete Aquarium -, welches neben vielen Fischen und Meeresbewohner vor der Küste der Insel auch eine Auswahl an Schlangen, Eidechsen und Schildkröten im Reptiliengarten zeigt.
Von Schotten geführt, hat Aqua World eine Botschaft zum Schutz der Umwelt zu machen und viele der dort lebenden Tiere wurden krank oder verwundet gerettet oder als unerwünschte Haustiere ausgesetzt.

Acqua Plus

3 km entlang auf dem Weg zur Lassithi-Hochebene in der Nähe des Golfclubs. Geöffnet von Mai bis Oktober täglich von 10 bis 17 Uhr. Eintritt € 24, Kinder von 5 bis 12 Jahren € 16, kostenloser Eintritt zur späten Tageszeit.

Acqua Plus ist ein großer Wasserpark, welcher nicht ganz den Umfang der rivalisierenden Water City weiter westlich erreicht. Die Anlage ist etwas kleiner und hat weniger Rutschen.
Trotzdem ein guter Ort für einen Tagesausflug, welcher sich in schöner Umgebung natürlich zwischen die Hügel einfügt und ausreichen schattige Plätze bietet.

Piskopiano und Umgebung

In den Hügeln, die unmittelbar hinter Chersonissos liegen, geben die drei hübschen Hügeldörfer von Koutoulafari, Piskopiana und das ‘alte’ Chersonissos einen Blick auf das traditionelle Kreta.
Sie sind weitgehend vom Einfluß des Tourismus unberührt geblieben und Piskopiano liegt direkt über dem Hafen und ist nur ein kurzer Spaziergang, während Koutoulafari ein wenig weiter weg liegt. Viele Leute gehen hier abends in die hübschen Tavernen oder zu den kretischen Tanznächten, welche aber trotzdem zurückhaltender und traditioneller als die Veranstaltungen im Ferienort Chersonissos sind.

Museum des ‘Ländlichen Lebens’

In Piskopiano und geöffnet Montag bis Samstag von 11 bis 14 Uhr und 16 bis 18 Uhr.

Das einzig wirkliche wichtige Ziel für Besichtigungen in den Dörfern hinter Chersonissos ist das neue und beeindruckende Museum of Rural Life (Museum des ländlichen Lebens). Es ist in einem wohlhabenden Herrenhaus im Dorf untergebracht, welches modernisiert wurde und den Hauptteil des Museums bildet.
Dazu gibt es noch eine traditionelle Werkstatt und Scheune, welche alle Aspekte des ländlichen Lebens von der Zimmerei bis zur Olivenöl- und Raki-Produktion vorführt. Vor allem gibt es einige schöne Beispiele des traditionellen Webens.

Busverbindungen

Die Busse fahren zwischen Chersonissos und Heraklion praktisch etwa alle 30 Minuten von 6:30 Uhr bis 23 Uhr. In Richtung Agios Nikolaos nur geringfügig weniger häufig. Den aktuellen Busfahrplan für Ost-Kreta gibt es hier.
Am westlichen Ende der Hauptstraße Odhos Venizelou gibt es einen Taxistand, welchem man auch für kurze Fahrten in die benachbarten Dörfer nutzen kann. Es kann auch ein Taxi telefonisch unter 02897022098 bestellt werden.

Infos und Aktivitäten vor Ort

Da es kein offizielles Touristenamt in Chersonissos gibt, wendet man sich für weitere Information am besten an die zahlreichen Reisebüros vor Ort. Dort gibt es eine große Auswahl an Ausflügen in die Umgebung, sowie Reiten, Tauchen, Bootsfahrten und Autovermietungen.
Bootsfahrten werden ab dem Hafen angeboten zu Stränden und Inseln in der Umgebung. Ein beliebter Tagesausflug auf dem Boot führt nach Sissi und kostet rund 20 €.
Es gibt auch eine Pferde-Finika, welche Reitausflüge in die Hügel oder am Strand (für etwa 60.- €) anbieten. Dazu Reitunterricht in der Nähe des Star Beach Water Park.

Hotels in und um Chersonissos

Übersicht über aktuell verfügbare Hotels in und um Chersonissos (Hersonissos) zum Bestpreis !


Wegbeschreibung nach Chersonissos

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen