Busfahrplan Sommersaison 2020.
Der Busfahrplan für die Sommersaison 2020 für Ost-Kreta (Iraklion, Chersonissos, Agios Nikolaos, Ierapetra, Sitia usw.), wie herausgegeben am 29. Juni 2020.

Am Busbahnhof auf Kreta
Am Busbahnhof von Agios Nikolao auf Kretas.

Alle Verbindungen zwischen Iraklion, Malia, Agios Nikolaos, Ierapetra, Sitia, Elounda und Umgebung.

Die Abfahrtzeiten beziehen sich zumeist auf den örtlichen Busbahnhof. Bei dazwischenliegenden Bushaltestellen kann mit verkehrsbedingten, üblichen Abweichungen des Eintreffens der Busse immer gerechnet werden.

Aufgrund der Corona-Regeln besteht Maskenpflicht in allen öffentlichen Verkehrsmitteln in Griechenland !

Alternativ kann man auch ein Taxi benutzen oder sich einen Mietwagen besorgen.

Busfahrplan Sommersaison 2020 (herausgegeben am 29. Juni 2020):

StreckeMontag-FreitagSamstagSonntag
Agios Nikolaos-Malia-Chersonissos-Iraklion6:30, 7:00, 7:30, 9:30, 11:30, 13:30, 15:30, 17:00, 19:00, 21:006:30, 7:00, 7:30, 9:30, 11:30, 13:30, 15:30, 17:00, 19:00, 21:006:30, 7:30, 11:30, 13:30, 15:30, 17:00, 19:00, 21:00
Iraklion-Agios Nikolaos7:00, 9:15, 10:45, 12:45, 14:45, 16:45, 18:30, 20:00, 21:307:00, 9:15, 10:45, 12:45, 14:45, 16:45, 18:30, 20:00, 21:307:00, 10:45, 12:45, 14:45, 16:45, 18:30, 21:00
Agios Nikolaos-Ierapetra6:30, 8:30, 12:15, 16:15, 20:008:30, 12:15, 16:15, 20:008:30, 16:15, 20:00
Ierapetra-Agios Nikolaos6:30, 10:30, 14:30, 18:006:30, 10:30, 14:30, 18:0010:30, 14:30, 18:00
Agios Nikolaos-Sitia6:30, 8:30, 14:15, 20:008:30, 20:008:30, 20:00
Sitia-Agios Nikolaos5:30, 11:45, 15:1511:45, 15:1511:45, 15:15
Agios Nikolaos-Elounda7:00, 9:00, 12:00, 15:00, 18:007:00, 12:00, 15:007:00, 12:00, 15:00
Elounda-Agios Nikolaos7:30, 9:40, 12:20, 15:40, 18:207:20, 12:20, 15:207:20, 12:20, 15:20
Agios Nikolaos-Plaka9:00, 15:00--
Plaka-Agios Nikolaos9:30, 15:30--
Agios Nikolaos-Kritsa8:00, 11:15, 14:308:00, 13:008:00, 13:00
Kritsia-Agios Nikolaos8:30, 11:30, 15:008:15, 13:158:15, 13:15
Agios Nikolaos-Kroustas8:00, 14:30--
Kroustas-Agios Nikolaos8:20, 14:50--
Agios Nikolaos-Kalo Horio/Istron6:30, 8:30, 12:15, 14:15, 16:15, 20:008:30, 12:15, 16:15, 20:008:30, 12:15, 16:15, 20:00
Istron/Kalo Horio-Agios Nikolaos6:30, 7:00, 11:00, 13:00, 15:00, 16:30, 18:307:00, 11:00, 13:00, 15:00, 16:30, 18:3011:00, 13:00, 15:00, 16:30, 18:30

Alle Angaben ohne Gewähr (Stand: 29. Juni 2020).


Der Bus auf Kreta

Linienbuss auf Kreta
Ein typischer Linienbus auf Kreta lässt an einer Bushaltestelle Fahrgäste aus- und einsteigen.
Die einzige Form von öffentlichen Verkehrsmitteln auf Kreta ist der Bus, welcher aber die Insel nahezu vollständig und auch ebenfalls zu günstigen Fahrpreisen abdeckt.
Die Verbindungen im Norden von Kreta werden durch moderne, schnelle und effiziente Busse entlang der Küste zumeist im Stundentakt aufrechterhalten, wenn auch die Standards auf den Hauptrouten immer etwa variieren.
Die Verbindungen, welche bedeutende Touristenziele, wie Festos, Matala, die Samaria-Schlucht oder Omalos und Hora Sfakion, ansteuern, sind zumeist auch mit modernen und praktischen Busen besetzt.

Jedoch auf Strecken, welcher zumeist von der lokalen Bevölkerung benutzt werden, um Schulen oder lokale Märkte zu erreichen, werden zumeist ältere Fahrzeugmodelle verwendet. Dabei erfolgt die erste Fahrt sehr früh am Morgen und zurück zur Mittagszeit, was ihre Verwendung für Tagestouren ungeeignet macht.
Es gibt nur wenige Stellen auf Kreta, welche nicht mit einem Bus erreicht werden können, und wenn man die nächste Möglichkeit nutzt und etwas wandert, kommt man praktisch überall hin – und dies zumeist noch sehr preisgünstig und schnell.

Die Busse auf Kreta werden einem Konsortium unter der Bezeichnung KTEL betrieben. Dies ist aber keine einheitliche Busgesellschaft, was vor allem in Iraklion auffällt, wo es zwei getrennte Busbahnhöfe gibt, welche unterschiedliche Richtungen und Strecken betreiben.
Im Allgemeinen fahren Busse von den Provinzhauptstädten Iraklion, Rethymno und Chania, sowie in Lassithi von Agios Nikolaos und Sitia, aus. Dazu gibt es noch eine Reihe kleinerer und lokaler Verbindungen, welche auch die Provinzgrenzen überfahren.

Die aktuellen Fahrpläne sind an den großen Busbahnhöfen und Touristen-Büros erhältlich, sowie an den einzelnen, regulären Busstationen auch nochmals für die jeweilige Strecke angebracht. Die Preise sind angemessen und nicht zu teuer.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.