Von Antike bis Moderne – Auf Kreta ist für jeden was dabei

Von Antike bis Moderne – Auf Kreta ist für jeden was dabei.

Kreta kann mit einigen beeindruckenden Fakten aufwarten. Sie ist die größte griechische Insel und zugleich der südlichste Punkt Europas. Dabei spielte Kreta historisch eine zentrale Rolle, da die Insel als Brücke nach Asien galt und sowohl bei den Griechen, als später auch den Römern ein wichtiger Knotenpunkt war. Aus diesem Grunde findet man einen reichen kulturellen Schatz auf der Insel wieder. Darüber hinaus scheint ca. 300 Tage im Jahr die Sonne und die zahlreichen Strände sowie die wunderschöne Landschaft ziehen viele Touristen an. Bei so viel Vielfalt kann man sich fragen, was hier wohl die beliebtesten Freizeitaktivitäten sind.

Quelle: Pixabay

Quelle: Pixabay

Kultur

Nur 5 Kilometer von Iraklio entfernt befindet sich die Tempelanlage von Knossos. Der Palast soll schon seit dem dritten Jahrtausend vor Christus existieren und zählt als die älteste Stadt Europas, wie auch als größte archäologische Stätte Kretas. In Sitia findet man ein archäologisches Museum, bei dem man Fundstücke aus dem Palast von Zakros bewundern kann. Die Bewohner Kretas, die Minoer, waren nämlich für ihre Vasen- und Töpfereikünste bekannt. Im Museum in Heraklion erfahren Besucher viel über die einheimische antike Kultur und die Wandmalereien, die viele Paläste und Gebäude schmücken und ein prächtiges Farbbild abgeben. Besonders faszinierend ist die Kultur der Minoer aber vor allem daher, dass Forscher immer noch kein vollständiges Bild über dieses rätselhafte Volk haben. Bekannt ist nur, dass sie den Sprung zur Hochzivilisation schafften und sogar Handel mit Nordafrika trieben. Besucher können hier also selbst in die Fußstapfen dieser antiken Kultur treten.

AKTUELLE PAUSCHALREISE-ANGEBOTE:

Sport

Der Sport spielte in Griechenland schon immer eine große Rolle. Schließlich waren die Hellenen die Initiatoren der Olympischen Spiele. Daher finden sich auf Kreta auch allerlei Betätigungen wie das Schwimmen, Tauchen, Radfahren und Wandern. Auch Basketball, Angeln und Segeln sind hier Teil des Sporterlebnisses. Aufgrund des Sportreichtums sollten Reisende nach Kreta definitiv ein Auge auf die verschiedenen griechischen Sportteams halten. Man kann entweder selber mitspielen oder den diversen Spielen auf der Insel zuschauen. Alternativ bietet sich das Fernsehen oder Internet an. Spieler können mit Wetten sogar eine aktivere Rolle als das bloße Zuschauen einnehmen. Egal bei welcher Sportart, mit Hilfe von Wettnachrichten sind Spieler in der Lage, mit Wettquoten die Gewinnwahrscheinlichkeiten von Mannschaften einschätzen zu können. Somit kann man sich im Urlaub die Zeit mit Sport, ob aktiv oder passiv, vertreiben. Die meiste Zeit sollte man allerdings draußen verbringen und wer sportlich interessiert ist, kann die Insel auch per Boot erkunden.

Produkte von Amazon.de

Nachtleben

Beim Nachtleben auf Kreta ist ständig was los. Anders, als man es normalerweise kennt, sind Discos und Clubs hier nicht nur am Wochenende geöffnet. Da erst sehr spät zu Abend gegessen wird, findet man die ersten Gäste in den Nachtclubs kaum vor 23 Uhr. Es ist üblich, nach einer Abendmahlzeit in ein Cafe einzukehren und dann um 1 Uhr nachts in die Clubs zu ziehen. Clubs findet man überall, besonders in Chania und Platanias, aber auch in Iraklio, Malia, Agios Nikolaos und Rethymno. Es lohnt sich daher, sich vor einem Partyurlaub genau über alle Optionen zu erkunden. Besonders im Sommer handelt es sich bei den meisten Orten um Open-Air-Discos. Die Musik orientiert sich immer an den großen Hits aus Ibiza, weshalb man hier immer die aktuellste Musik zu hören bekommt. 
 
 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Im Blickpunkt:

    • Stadtmauer mit der Martinengo-Bastion Iraklion

      Iraklion, die Hauptstadt von Kreta. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wuchs Iraklion in einem rasanten Tempo, vor allem zwischen 1950 und 1960, durch die touristische Entwicklung der Region und

    • Strandpromenade von Chersonissos Chersonissos

      Chersonissos gehört zu den am besten entwickelten Ferienorten auf Kreta. Der Küstenort Chersonissos (oder auch Hersonissos) ist einer der am besten entwickelten Ferienorte auf Kreta mit zahlreichen luxuriösen Hotel-Einheiten, Geschäften,

    • Olous Olous und Halbinsel Spinalonga

      Die versunkene, antike Stadt Olous zwischen Elounda und der Halbinsel Spinalonga. Einen Kilometer östlich von Elounda, in der Nähe der Windmühlen auf der Halbinsel Spinalonga und unter dem klaren, blauen