Kategorien: Coronavirus Informationen Neuigkeiten

Teil 12: Corona-Saison-Verlauf auf Kreta

Der Verlauf der Tourismus-Saison 2020 auf Kreta und in Griechenland durch das Coronavirus ab dem 1. August 2020. Die wichtigsten, aktuellen Updates zum Corona-Virus auf…

Der Verlauf der Tourismus-Saison 2020 auf Kreta und in Griechenland durch das Coronavirus ab dem 1. August 2020.

Die wichtigsten, aktuellen Updates zum Corona-Virus auf Kreta hier auf KretaTipp !

Die Maskenpflicht nimmt in Griechenland zu.

Hier weiter zu den Entwicklungen nach dem 15. August 2020.

Aktuelle Updates über die Lage auf Kreta und in Griechenland:


15. August 2020 (Samstag):

Am Donnerstag (13.8.) 204 und am Freitag (14.8.) der bisher zweithöchste Wert mit 254 neuen Corona-Fällen in Griechenland. Die offizielle Zahl für Kreta liegt bei 91, aber zahlreiche eingereiste Touristen, welche in Quarantäne-Hotels untergebracht wurden, werden angeblich nur bei einer Überweisung in ein Krankenhaus mitgerechnet.
Gesamtstand 6.632 Corona-Fälle, davon 2.605 aktiv und 22 mit schwerem Verlauf. Insgesamt 223 Todesfälle (plus sieben).

Kurz vor dem Kontrollverlust ähnelt nun die Situation des Coronavirus in vielen Regionen Griechenlands, während das Auftreten von über 1.000 Fällen in nur fünf Tagen große Besorgnis auslöst.
Als weitere Gegenmaßnahmen ordnete die Regierung vor dem heutigen Feiertag für zahlreiche Regionen im Land, darunter auch Kreta, u.a. die Schließung von Bars, Diskotheken u.ä. sowie Restaurants von Mitternacht bis 7 Uhr morgens an.
Maximal 50 Personen bei öffentlichen und gesellschaftliche Veranstaltungen, mit Ausnahme derjenigen, für die besondere Regeln gelten, wie Restaurants, Theater, Kinos usw. Verpflichtung zur Verwendung einer Maske bei Versammlungen im Freien, bei denen die Mindestentfernungen nicht eingehalten werden können.

Reisende aus Israel müssen einen negativen Corona-Test vorlegen, der nicht älter als 72 Stunden sein darf.


13. August 2020 (Donnerstag):

Gestern neuer Rekord an Corona-Fällen: 262 plus zwei Tote. Für Kreta stieg die offizielle Zahl um drei auf 88 an.
Insgesamt in Griechenland nun 6.177 bestätigte Corona-Infektionen, davon 2.157 aktiv und 24 mit schwerem Verlauf. Insgesamt 216 Tote.
Ein neuer Fall von Coronavirus wurde heute in Rethymno bestätigt. Informationen zufolge handelt es sich um eine 23-jährige Frau.

Laut Sotiris Tsiodras, dem wissenschaftlichen Hauptberater der Regierung für das Coronavirus, waren etwa 30% der in den letzten Wochen registrierten Fälle asymptomatisch, während ein sehr großer Prozentsatz unter 40 Jahre alt ist. Beides erhöht das Risiko, da asymptomatische junge Menschen, die nicht wissen, dass sie mit dem Virus infiziert sind, es auf andere übertragen können. Auch wenn die Wahrscheinlichkeit, ernsthaft zu erkranken, bei jungen Menschen geringer ist, besteht dennoch ein Risiko.

Italien ordnete an, dass Reisende, die aus Griechenland, Kroatien, Malta und Spanien ankommen, auf Covid-19 getestet werden müssen.

Das Einreiseverbot für Bürger aus Nicht-EU-Staaten nach Griechenland wurde verlängert, außerdem müssen Flugreisende aus Bulgarien, Rumänien, den Vereinigten Emiraten, Malta, Schweden, Tschechien, Spanien, Holland, Albanien und Nordmazedonien einen maximal 72 Stunden alten, negativen Corona-Test vorlegen.



12. August 2020 (Mittwoch):

Gestern wieder 196 neue Corona-Fälle in Griechenland (auf insg. 5942, davon 1.924 aktiv und 26 mit schwerem Verlauf), ein weiterer Todesfall (auf insg. 214).

Die registrierten Corona-Infektionen für Kreta belaufen sich nun auf 85, ein Plus von 21.
Darunter zwei Fälle bei Agios Nikolaos in den letzten beiden Tagen. Der erste bestätigte Fall von Coronavirus in Agios Nikolaos erfolgte am Montag und ist eine 20-jährige Frau aus Agionikoli, die mit leichten Symptomen positiv getestet wurde. Nun folgte ein junger Mann aus Großbritannien, der Urlaub in der Gegend von Agios Nikolaos machte.


11. August 2020 (Dienstag):

Am gestrigen Montag 126 neue Corona-Fälle (auf 5.749, davon 1.732 aktiv und 24 mit schwerem Verlauf), sowie zwei weitere Todesfälle (auf insg. 213).

Die griechische Regierung hat deshalb weitere Maßnahmen beschlossen:
Auf Kreta müssen Restaurants, Bars, Nachtclubs, Discotheken usw. ab 24 Uhr schließen.
Alle Konzerte, Veranstaltungen und Vorführungen, bei denen die Gäste nicht sitzen, werden landesweit abgesagt.
Reisende aus Tschechien, Schweden, Belgien, Spanien und Holland müssen bei der Einreise einen negativen Corona-Test vorlegen, welcher nicht älter als 72 Stunden sein darf.
Jede über die Landesgrenzen einreisende Personen (auch Griechen und Personen mit ständigem Aufenthaltssitz in Griechenland) muss einen nicht mehr als 72 Stunden alten Corona-Test vorlegen. Über die Grenzstation Kakavia an der albanischen Grenze dürfen täglich nur noch höchstens 750 Personen einreisen.


9. August 2020 (Sonntag):

Gestern wieder 152 neue Corona-Fälle (auf insg. 5.421, davon 3.836 aktiv und 17 mit schwerem Verlauf). Ein weiterer Todesfall auf insg. 211.

Daher per Verordnung der griechischen Regierung:
Obligatorische Verwendung von Masken in allen Arten von Handelsunternehmen, Dienstleistungsunternehmen, Büroräumen (öffentlicher Dienst oder Privatunternehmen), Kirchen und anderen Gotteshäusern, Museen, Theatern u.ä., Kinos, Bibliotheken, Aufzügen, alle kulturellen Veranstaltungen u.ä. im Freien, auf Schiffen und anderen öffentlichen Versammlungsräumen im Innen- und Außenbereich !

HEUTE ABEND WIRD DER HÖCHSTE BISHERIGE TAGESWERT AN CORONA-INFEKTIONEN GEMELDET: 203 (davon 29 bei Reisenden) plus ein Todesfall.
Sieben weitere Corona-Fälle in Messara bei Iraklion auf Kreta.


8. August 2020 (Samstag):

124 neue Corona-Fälle am Mittwoch (5.8.), 153 am Donnerstag (6.8 – der höchste bisherige Wert waren 156 am 21. April während des Lockdowns) und 151 am Freitag (7.8).
Gesamtstand nun 5.270 registrierte Corona-Infektionen in Griechenland, davon 3.686 aktiv und 14 mit schwerem Verlauf. Die Todesfälle stiegen um ein Opfer auf 210.

Ein 31-jähriger deutscher Tourist, der mit einem Coronavirus infiziert war und sich bis Mittwoch in einem Quarantäne-Hotel befand, musste in das Krankenhaus von Chania gebracht werden. Der Patient wurde bei seiner Ankunft am Flughafen Chania am Dienstag, dem 28. Juli, als positiv für Coronavirus befunden und befand sich seitdem gemäß Protokoll im Quarantäne-Hotel in Megala Chorafia.
Zwei neue Fälle von Coronavirus wurden am Donnerstag auf Kreta entdeckt. Nach Informationen von Creta24.gr sind dies zwei Männer im Alter von 42 und 45 Jahren aus Chania, die leichte Symptome zeigten und ins Krankenhaus von Chania kamen.
Gestern wurden zwei neue Fälle mit Coronavirus bei Heraklion und speziell in einem Dorf in Messara entdeckt. Nach Angaben von Creta24.gr handelt es sich um ein älteres Ehepaar aus Athen.
Mehrere Bars und Hotels auf Kreta wurden überprüft und wegen Verstößen gegen Corona-Maßnahmen geschlossen.

Die kleinere Insel Poros wurde unter einen lokalen Lockdown gestellt. Alle Aktivitäten, einschließlich der Gottesdienste, für das Fest Mariä Himmelfahrt am 15. August – einer der wichtigsten Festtage in Griechenland – werden in diesem Jahr aus Gründen der Vorsicht gestrichen.
Bürger des Inselstaates Malta wird die Einreise nach Griechenland verboten, es sei denn, sie können ein negatives Virusresultat (PCR) nachweisen, der bis zu 72 Stunden vor ihrer Ankunft in Griechenland durchgeführt worden sein muss.
Das Verbot, in Bars, Nachtclubs, Musiklokalen und dergleichen zu stehen, wird bis zum 31. August verlängert. Ebenfalls werden alle Sommerbasare im Land bis auf Weiteres verboten.


5. August 2020 (Mittwoch):

In den letzten drei Tagen Rekordwerte an neuen Corona-Infektionen in Griechenland: 75 am Sonntag (2.8), 77 am Montag (3.8) und 121 am Dienstag (4.8).
Insgesamt nun 4.855 Fälle in Griechenland, davon 3.272 aktiv und 13 mit schwerem Verlauf. Dazu drei weitere Todesfälle auf nunmehr insg. 209.

Am heutigen Mittwoch weitere 118 bestätigte Corona-Infektionen und ein Todesfall. Der Stand für Kreta sind nun 64 (+6) Corona-Fälle.


2. August 2020 (Sonntag):

Gestern ein drastischer Anstieg neuer Corona-Fälle um 110 (davon auf Kreta 10 auf nun insgesamt 58).
Insgesamt nun 4.587 Corona-Fälle in Griechenland, davon 3.007 aktiv und 9 mit schwerem Verlauf. Die Anzahl der Todesfälle bleibt bei 206.


1. August 2020 (Samstag):

Seit Mittwoch 198 neue Corona-Fälle in Griechenland (auf insg. 4.477, davon 2.897 aktiv und 9 mit schwerem Verlauf), davon 78 alleine gestern. Am gestrigen Freitag, den 31. Juli ebenfalls drei weitere Todesfälle (auf 206). Dies ist der höchste Anstieg seit dem letzten Tag des Lockdowns am 4. Mai.

Deshalb tritt ab heute, Samstag, den 1. August 2020, eine erweiterte Maskenpflicht in Griechenland in Kraft. Diese gilt für alle öffentlich zugänglichen, geschlossenen Räumlichkeiten !

Von heute bis zum 15.8. gibt es auch eine Aussetzung der Besuche in Pflegeheimen, bei schutzbedürftigen Gruppen, Obdachlose, Flüchtlinge und Krankenhäuser.
Es ist auch nicht gestattet, sich im Krankenhaus aufzuhalten, wenn Symptome einer Infektion der oberen Atemwege, Fieber, Zugbewegungen, Husten, Pharyngitis oder laufende Nase auftreten.

Außerdem wird vom Montag, den 3.8. bis zum 15.08. ein Limit von 100 Personen für Hochzeiten, Taufen und Beerdigungen in Übereinstimmung mit allen bestehenden Gesundheitsregeln festgelegt.
Außerdem gibt es von Montag, dem 03.08. bis Sonntag, dem 09.08. für eine Woche ein ausdrückliches Verbot für ständige Kunden in allen Nachtclubs, Bars, Clubs, Live-Musikzentren, Bars, Restaurants, Cafés und Bars.
Darüber hinaus wird das Verbot von Festivals und anderen öffentlichen offenen Veranstaltungen bis zum 31. August verlängert.
Die Maßnahmen zur Einhaltung der Entfernungen an den Stränden werden bis zum 31. August verlängert, die Schutzmaßnahmen für private Sportboote und professionelle Touristenschiffe bis zum 31. August.
Für die Schutzmaßnahmen in KYT besteht ebenfalls eine Verlängerung bis zum 31.8. Die allgemeine Entscheidung über Distanzregeln wird bis zum 31.8. verlängert.

Die Aussetzung von Flügen in die und aus der Türkei, Albanien und Nordmakedonien wird bis zum 15. August verlängert. Diejenigen, welche mit dem Flugzeug aus Bulgarien, Rumänien und den Vereinigten Arabischen Emiraten einreisen, müssen einen negativen Corona-Test vorlegen.
Darüber hinaus wird das Einreiseverbot für nichteuropäische Staatsbürger bis zum 14. August verlängert.
Im Einzelnen wird von Freitag, 31. Juli, bis Mitternacht am 14. August, das Einreiseverbot für nichteuropäische Staatsbürger (Nicht-EU-Staatsbürger) verlängert. Die folgenden Länder sind von dieser Luftverkehrsrichtlinie (Notam) ausgenommen: Australien, Kanada, Japan, Marokko, Neuseeland, Ruanda, Südkorea, Thailand, Tunesien, Uruguay und Vereinigte Arabische Emirate.


Hier zum vorherigen Teil: Corona-Lage auf Kreta bis zum 31. Juli 2020.


Weitere Informationen:

Corona-Fälle in Griechenland
Offizielle Regierungsseite über Corona-Fälle in Griechenland
Reisehinweise des Auswärtigen Amtes für Griechenland
Informationen des griechischen Gesundheitsministeriums zu Corona in Griechenland (Englisch)
Offizielle griechische Informationsseite zum Corona-Virus (Griechisch)
Protokoll zur Einreise nach Griechenland