Empfohlen

Lonely Planet Reiseführer Kreta (Lonely Planet Reiseführer Deutsch)


New From:EUR 17,99 In Stock

Mit dem Lonely Planet Kreta auf eigene Faust über eine Insel voller Historie und Liebenswürdigkeit! Etliche Monate Recherche stecken im Kultreiseführer für Individualreisende. Auf mehr als 300 Seiten geben die Autoren sachkundige Hintergrundinfos zum Reiseland, liefern Tipps und Infos für die Planung der Reise, beschreiben alle interessanten Sehenswürdigkeiten mit aktuellen Öffnungszeiten und Preisen und präsentieren ihre persönlichen Entdeckungen und Tipps. Auch Globetrotter, die abseits der ausgetretenen Touristenpfade unterwegs sein möchten, kommen auf ihre Kosten. Wie wäre es beispielsweise mit Inselerlebnis ganz privat? Wer etwas mehr als klassisches Insel-Feeling braucht, nimmt einfach ein Boot zu einem der Eilande vor der kretischen Küste: z. B. Gavdos. Der südlichsten Punkt Europas ist sogar im trubeligen August herrlich abgeschieden. Oder doch lieber Action? Ob zu Wasser oder an Land, das ganze Jahr über gibt es reichlich Möglichkeiten die Muskeln spielen zu lassen. Den ultimativen Fitnesstest bietet der Aufstieg auf den Berg Psiloritis – Kretas höchsten Gipfel. Und wo unterwegs aktiv werden und essen? Für jeden größeren Ort gibt es eine Auswahl an Unterkünften und Restaurants für jeden Geschmack und Geldbeutel. Abgerundet wird der Guide durch Übersichts- und Detailkarten, ein Farbkapitel mit 12 Top-Erlebnissen, Highlights in 3D-Ansicht, Reiserouten, Tipps von Insidern, detaillierte Hintergrundinformationen sowie Glossar und – damit Sie gut durchs Land kommen – einen Sprachführer. Der Lonely-Planet-Reiseführer Kreta ist ehrlich, praktisch, witzig geschrieben und liefert inspirierende Eindrücke und Erfahrungen.

Lonely Planet Kreta ist der ideale Reiseführer für alle, die individuell unterwegs sind. Neben fundierten Hintergrundtexten und der Beschreibung der Sehenswürdigkeiten liefert er eine Fülle von Unterkünften und Restaurants für jedes Budget und jeden Geschmack. Alle Lonely-Planet-Autoren recherchieren unabhängig vor Ort.

Zakros

Palast von Kato Zakros

Palast von Kato Zakros und das Tal der Toten. Im Bereich von Epano und Kato Zakros (‚oberes‘ und ‚unteres‘ Zakros) gab es in der Vorpalastzeit von 1900-1700 v.Chr. eine weiträumige, große Siedlung, welche durch die Gräber, welche auf den umliegenden Höhen gefunden wurden, gekennzeichnet ist. Spratt war der erste Archäologe, welcher die Gegend besuchte und erwähnte Zakros im Jahr 1872. Im Jahr 1901 grub der englische Archäologe Hogarth an der Seite des Hügels östlich von der Lage des Palastes und entdeckte einer Siedlung mit Gebäuden. Im Jahr 1961 schließlich begann Professor N. Platon mit Ausgrabungen auf der Ostseite der Erhebung … mehr

Elounda

Panorama-Blick auf Elounda

Elounda auf Kreta – die Geschichte, Informationen, zahlreiche Fotos und Video. Elounda liegt an der Nordostküste von Kreta und ist eingebettet zwischen den hohen, schroffen Bergen und dem klaren blauen Meer in der Nähe der Stadt Agios Nikolaos. Von Agios Nikolaos aus fährt man in Richtung Norden der Küstenstraße entlang und nach 6 km erreicht man den höchsten Punkt auf der Strecke. Von dort hat man einen unglaublichen Panoramablick auf Elounda und den Golf von Mirabello. Vor einem liegt das Gebiet Trachili, eine grüne Landschaft, in welcher die Dächer der Bungalows aussehen wie Gänseblümchen in einer blühenden Wiese. Halbrechts liegt … mehr

Agios Nikolaos

Voulismeni-See Agios Nikolaos

Agios Nikolaos, Hauptstadt der Präfektur Lassithi. Geschichte von Agios Nikolaos Agios Nikolaos ist eine hübsche Stadt am Golf von Mirabello mit einem milden, trockenen Klima und ist seit 1904 die Hauptstadt der Präfektur Lassithi. Zuvor war es nur ein kleines Fischerdorf mit dem Namen Mandraki gewesen. Die Entwicklung zur Stadt begann 1869, als sich Menschen aus Kritsa, Sfakia und anderen Gegenden dort ansiedelten. Der derzeitige Stand wurde schließlich durch den Tourismus erreicht, als die Gegend zu einer der am frühesten und weitesten entwickelten Touristengebiete Kretas und ganz Griechenlands wurde. Das Juwel der Stadt, um welches sie auch errichtet wurde, ist … mehr

Sitia – einer der schönsten Plätze

Sitia, Blick vom Hafen

Sitia, einer der schönsten Plätze auf Kreta. Sitia ist eine der schönsten, saubersten, preiswertesten und auch tierfreundlichsten Städte auf Kreta. Ähnlich wie ein Amphitheater auf der Rückseite des Hügels gleichen Namens gebaut, erinnert das Städtchen an Orte in Italien. Das ist ja auch nicht so sehr verwunderlich, da die Region im Mittelalter, während der Vertreibung der Türken und des Wiederaufbaus der Stadt Ende des 19. Jahrhunderts, sowie während der Besatzungszeit im 2. Weltkrieg unter italienischen Einfluss stand. Es ist nicht vollständig gesichert, ob das antike Itis oder Iteia – der Hafen von Praisos – an der Stelle des heutigen Sitia … mehr